Sophia Quensell

Ich bin 1971 geboren und lebe mit meiner „Patchwork“-Familie im Westen
von Hamburg, in Schenefeld.

Ich bin geschieden, in zweiter Ehe verheiratet und insgesamt haben wir 3 Kinder.

Bevor ich die Ausbildungen: Mediale Beraterin (nach Andrea Schirnack) und Transformationstherapeutin (nach Robert Betz) absolvierte, arbeitete ich in der Hotelleitung eines 4 Sterne Hotels.

Als ich das erste Mal in einer tiefen Lebenskrise steckte, war ich Ende zwanzig. Nach Außen war alles perfekt: netter Mann, kleine Tochter und keine finanziellen Sorgen. Mir war nicht klar, warum ich eigentlich so unglücklich war. Ich brauchte zwei Jahre um zu begreifen, dass wir uns in unterschiedliche Richtungen entwickelt hatten und ich den Mut aufbrachte meinen Mann zu verlassen. Viel später erst wusste ich, wie wichtig dieser Schritt war. Heute verstehen wir uns bestens. Als ich meinen jetzigen Mann kennenlernte, war ich überglücklich. Es folgten drei wunderbare Jahre mit meiner Tochter, als überraschend seine Kinder bei uns einzogen. Zunächst einmal waren wir alle mit dieser Situation überfordert.
Um alles – wie immer – perfekt hinzubekommen, setzte ich meine Maske auf
und funktionierte. Niemand ahnte, wie es unter meiner Maske aussah.

Ich fing an mein Gewicht extrem zu kontrollieren, verdrängte meine Gefühle und wurde laufsüchtig. Das Resultat: Ich war viel zu dünn, unglücklich und voller Selbsthass.

Als ich erkannte, dass ich Hilfe brauchte, probierte ich es mit klassischer Psychotherapie und Hypnose. Für mich war es nicht der richtige Weg und ich fühlte mich weiterhin als armes Opfer. Der Glaubenssatz: „Das Leben ist hart und anstrengend“ war zutiefst in mir.

Glücklicherweise lernte ich dann die Transformationstherapie nach Robert Betz kennen und alles veränderte sich. Diese Therapie ist ein nicht mehr wegzudenkender Teil meines Lebens geworden.

Ich bin in der Liebe, im Frieden und in der Freude mit mir und meiner wunderbaren Familie. Heute zeige ich mich so wie ich bin und bin voller Dankbarkeit, dass ich jetzt andere Menschen auf ihrem Weg in ein neues Leben voller Freude und Leichtigkeit begleiten darf.

Familie